Der Erfolg einer Website hängt nicht nur von der Funktionalität, dem Inhalt und Design ab sondern vor allem am Webseitenranking. Je schneller ein kommerzieller Internetauftritt im Web gefunden wird, umso höher wird der Erfolg der Seite und des Unternehmens sein. Damit die Seite in mehr als 50 Google Ländern immer an der Spitze des Rankings steht, gibt’s den KeywordMonitor. Täglich wird das Ranking in 50 Google Ländern überwacht, dadurch behält man jederzeit den Überblick und kann sofort reagieren, wenn das Ranking plötzlich fällt. Suchmaschinen suchen nach Keywords, deshalb ist das richtige Setzen dieser Keywords, vor allem bei SEO-Updates von großer Bedeutung. SEO steht für Search Engine Optimization, auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Durch die tägliche Überwachung kann man die Suchmaschinenoptimierung immer sofort den neuen Gegebenheiten anpassen. Jederzeit kann man die eigene Seite mit den Mitbewerbern vergleichen, so bleibt man immer an der Spitze des Rankings und damit auch des Erfolgs.

Der KeywordMonitor überprüft aber nicht nur, er gibt auch ein automatisches Reporting zurück. Die Reportings per PDF-Report oder per E-Mail können an das firmeninterne Corporate Idendity angepasst werden. Für das Keyword-Tool muss keine Software installiert werden, einfach nur die Projekte und Keyword in das Monitoring eintragen und der Monitor überprüft automatisch alle relevanten Daten in regelmäßigen Abständen. Sollten aus Kundenseite neben den angebotenen Features zusätzliche Features erwünscht sein, wird von den Mitarbeitern geprüft, ob das Feature realisierbar und auch für andere Kunden nützlich sein kann. Trifft das zu, wird der KeywordMonitor erweitert werden. So sind auch in letzter Zeit einige neue nützliche Features hinzugekommen.

Der Kunde kann sich beispielsweise eigene Sub Accounts anlegen und hat damit jederzeit Zugriff zu seinem Account und seinen Daten. Die Daten werden entweder als Excel-Datei oder als CSV Report exportiert. Excel und CSV machen es möglich, dass man auch komplizierte Daten analysieren, lesen und weiterbearbeiten kann. Die Daten werden grafisch und tabellarisch analysiert und angezeigt. Zusätzlich steht eine Alert-Funktion zur Verfügung, die sofort reagiert und meldet, wenn es Veränderungen im Ranking gegeben hat. Nur so hat der Kunde die Möglichkeit möglichst schnell auf Veränderungen zu reagieren.

Mit dem Anlegen eigener Dashboards wird es jetzt noch einfacher, alle Daten schneller im Blickfeld zu haben und das Ranking besser kontrollieren zu können. Dabei hilft auch die API-Schnittstelle, die es ermöglicht alle Daten in das unternehmenseigene System zu integrieren. Über die Schnittstelle werden die Daten entweder in XML, einer hierarchisch strukturierten Auszeichnungssprache oder aber als JSON, Java Script Notation, in lesbarer Form ausgegeben.

Um den KeywordMonitor zu testen steht ein 14-tägiger Testaccount zur Verfügung, der nach der Testphase problemlos in einen dauerhaften Account umgewandelt oder wieder gelöscht werden kann. So hat der Kunde die Möglichkeit, die Vorteile des Suchmaschinenmonitoring zu testen und erst einen Vertrag abzuschließen, wenn er damit zufrieden ist.